Stellungnahmen zum gewonnenen Bürgerentscheid - BUND-Steinburg

Themen
Menü
Direkt zum Seiteninhalt
Inhalt:      (klick)

Stellungnahmen zum gewonnenen Bürgerentscheid

Eichtal retten
Noch am Wahlabend äußerte sich Rainer Guschel, Vorstandsmitglied, über den erfolgreichen Bürgerentscheid zum Erhalt des Eichtals in einer Rundmail:
"Hallo, Leute,
ich komme gerade von der Wahlparty mit rund 30 Wahlkämpfern. Die Freude ist riesig, der Erfolg überwältigend.
Ein Erfolg für Umwelt und Natur in Itzehoe.
In allen Stadtteilen haben die Bürger eindeutig für unseren Bürgerentscheid gestimmt (4300 gegen 1743 bei ca. 25 % Wahlbeteiligung), das habe ich in dieser Deutlichkeit nicht vermutet, obwohl ich im Stillen nach den vielen positiven Rückmeldungen aus der Bevölkerung auf eine Mehrheit von etwa 60 % hoffte.
Die Meinungsmacher aus CDU und SPD verließen frühzeitig das Rathaus.
Ich hoffe, dass dieses starke Ergebnis einen Denkprozess bei der Politik und beim Bürgermeister anregt und sie nicht versuchen, das Votum  auszusitzen. Der Wunsch der Bürger*innen nach Beteiligung und Mitsprache ist ebenso deutlich wie das Verlangen nach einer sozialen und lebendigen Innenstadt.
Und es gibt noch viel mehr Problemfelder, bei denen wir, die INI und auch der BUND, gerne mit der Politik ins Gespräch kommen sollten.
Eine Gute Nacht wünscht
Rainer"

Ebenso glücklich schrieb Gisela Wieneke, ebenfalls Vorstandsmitgliedder BUND-Kreisgruppe:
"Hallo, komme gerade von der feucht-fröhlichen Siegesfeier zurück. Ein unfassbar positives Ergebnis. Selbst die einseitige Berichterstattung während der gesamten Zeit und dann noch der Bericht am Samstag im SH Magazin konnten uns nichts anhaben. Die Natur hat gesiegt!"

Aus Kiel, als Landesvorsitzende des BUND, gratulierte Claudia Bielfeldt, die am vergangenen Mittwoch aktiv als Moderatorin die Öffentlichkeitsveranstaltung der Initiative unterstützt hatte:
"Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Erfolg! Ihr habt tolle (Aufklärungs-)Arbeit geleistet und sehr viel Energie reingesteckt. Ich freue mich mit Euch und für Euch, dass die Itzehoer so klar entschieden haben. Und hoffe ebenfalls, dass die Politiker*innen vor Ort das Engagement als das nehmen, was es ist: Eine Chance für Itzehoe gemeinsam mit den Bürger*innen die Stadt sozial und ökologisch weiter zu entwickeln.
Herzliche Grüße und Glückwünsche an das ganze Team bei Euch.
Claudia"


Zurück zum Seiteninhalt