Naturerlebnistag in der Nordoer Heide - BUND-Steinburg

Direkt zum Seiteninhalt

Naturerlebnistag in der Nordoer Heide

Aktivitäten
Am Sa., dem 30. Juni 2018, bei bestem Wetter, fand auch in diesem Jahr wieder der Naturerlebnistag in der Nordoer Heide statt. Unter Federführung der Stiftung Naturschutz, die u.a. das Naturschutzgebiet betreut, beteiligten sich an dem Ereignis neben unserer Kreisgruppe auch der NABU, die Botanische Arbeitsgemeinschaft des Heimatverbands und der Burenziegenhof Christians, der die Beweidung in der Heide durchführt. Stützpunkt des Events war die Freizeitfläche zwischen den Deckmannschen Kuhlen, Birkenweg/Lehmsweg, Kremperheide. In diesem Jahr zum ersten Mal wurden Songs und Geschichten op platt von Musiker und NDR-Moderator Gerrit Hoss dargeboten. Es gab Führungen für Kinder und für Erwachsene. An unserem Infostand sammelten wir außerdem weitere Unterschriften zur Rettung des Eichtals - gemeinsam mit Mitgliedern der Eichtal-Initiative.
Die Entdeckungstour für Kinder des NABU stand unter dem Thema "Was alles lebt in Weiher und Tümpel?" (Führung ). Die Kleinen machten sich auf, um zu keschern und zu tümpeln. Antje Walter von der Stiftung Naturschutz zeigte den Interessierten, welcher Schmetterling welche Pflanzen zum Fressen gern hat und Cordelia Triebstein und Heinz-Ulrich Schimkat von der AG Botanik im Kreis Steinburg berichteten über die Geologie, Landschaftsgeschichte und Vegetation der Nordoer Heide. Für das leibliche Wohl sorgte der Burenziegenhof Christians.
Ingesamt war es ein intressanter und kurzweiliger Nachmittag in einer wunderschönen Landschaft.
Zurück zum Seiteninhalt